Häufig gestellte Fragen

 

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  »«

Häufig gestellte Fragen

 

Inhaltsverzeichnis

 

1.Welche Gerätekonfiguration wird benötigt ?
 

2.Ist HANDICRAFT mehrplatzfähig ?
 

3.Seit wann gibt es HANDICRAFT ?
 

4.Sind Schulungen/Lehrgänge erforderlich ?
 

5.Gibt es Referenzen ?
 

6.Was kostet HANDICRAFT ?
 

7.Wo kann ich mehr über HANDICRAFT erfahren ?

 


 

Welche Gerätekonfiguration wird benötigt?

Alle HANDICRAFT-Programme laufen als echte Windows-Programme ausschließlich unter Microsoft Windows-Betriebssystemen, z.B. Windows XP, Vista, Windows 7, 8, 2003, 2008, 2011, 2012. Für 64-Bit Betriebssysteme ist der Einsatz der HANDICRAFT-CSx-Version erforderlich.
HANDICRAFT stellt keine speziellen Hardware-Anforderungen. Prinzipiell gilt: Je mehr desto besser. Die Programme benötigen - bei Installation aller Module und je nach Datenbestand - ca 200 MB auf der Festplatte.

Bei der Bildschirmauflösung genügt ein Standard-VGA. Höhere Auflösungen erleichtern natürlich das Arbeiten. Ein CD-ROM-Laufwerk wird für die Installation der Programme benötigt. Weiterhin ist empfehlenswert eine Möglichkeit zur Datensicherung vorzusehen (z.B. CD-Brenner, Band-Laufwerk).

 

Zurück zum Anfang


 

Ist HANDICRAFT mehrplatzfähig ?

Mit der HANDICRAFT Netzwerk-Version können Sie gleichzeitig von mehreren Arbeitsplätzen auf alle Programme zugreifen. Von jedem Arbeitsplatz aus können Sie z.B. Angebote/Rechnungen schreiben, Aufmasse ermitteln, Adressen erfassen usw. Als Netzwerk-Betriebssystem empfehlen wir bei kleineren Netzen Windows XP / Vista / Windows 7, Windows 8, bei größeren die Server-Versionen von Windows 2000 / 2003 / 2008 / 2011 / 2012.

Gegenüber Lösungen mit einem reinen Terminal-Mehrplatz-System sind hier folgende Vorteile zu verzeichnen:

 

hohe Leistungsfähigkeit am einzelnen Arbeitsplatz

hohe Ausfallsicherheit bei niedrigen Kosten

wirtschaftlicher Einstieg und Ausbau (Start mit Einplatzsystem, Erweiterungsmöglichkeit zum Mehrplatzsystem bzw. Hinzunahme weiterer Plätze ist problemlos)

 

HANDICRAFT verwendet die Client-Server-Technologie, die im Netzwerk optimale Flexibilität und Datensicherheit bietet.

 

Zurück zum Anfang


 

Seit wann gibt es HANDICRAFT ?

HANDICRAFT wird seit 1983 in der Praxis eingesetzt. Es wurde zusammen mit Handwerksmeistern erstellt und ständig weiterentwickelt. Nach der DOS-Version von HANDICRAFT steht seit 1991 die Windows-Version zur Verfügung, die aufgrund des aktuellen Generationswechsels bei der Anwendungssoftware außerordentlich erfolgreich ist. Der Einsatz modernster Software-Entwicklungsmethoden garantiert eine stetige Weiterentwicklung.

 

Zurück zum Anfang


 

Sind Schulungen/Lehrgänge erforderlich ?

Die Vielzahl der Leistungen dieses Programms könnten den Eindruck entstehen lassen, dass nur Computerspezialisten mit dem Programm arbeiten können. Das dies nicht der Fall ist, beweisen viele Anwender die schon nach wenigen Tagen ihre Auftragsbearbeitung mit dem Programm abwickeln. Das ist möglich, weil durchgehend auf einen logischen Aufbau mit Bedienerführung über den Bildschirm geachtet wurde.

Die einfache und unkomplizierte Handhabung machen umfangreiche Lehrgänge erfahrungsgemäß nicht erforderlich. In der Regel reicht eine Einführung bzw. Einarbeitung von einem Tag für die Arbeit mit dem System. Spezielle EDV-Kenntnisse sind in keinem Fall erforderlich - Grundkenntnisse in der Bedienung eines PC's sind jedoch immer von Vorteil.

 

Zurück zum Anfang


 

Gibt es Referenzen ?

In der Untersuchung des Instituts für Betriebsberatung wurde HANDICRAFT auf Rang 1 mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis bewertet!

HANDICRAFT wurde mit dem "impulse"-Software-Preis ausgezeichnet.

Über 25.000 zufriedene HANDICRAFT-Anwender sprechen für sich! Auf Wunsch nennen wir Ihnen gerne Referenzadressen. Unsere Kunden werden Ihnen sicherlich gerne über Ihre Erfahrungen mit HANDICRAFT berichten. HANDICRAFT wird übrigens von vielen Handwerkskammern, Innungen u.a. zu Schulungszwecken eingesetzt und von Einkaufsgenossenschaften und Großhändlern besonders empfohlen.

 

Zurück zum Anfang


 

Was kostet HANDICRAFT ?

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Rufen Sie uns einfach an.

 

Zurück zum Anfang


 

Wo kann ich mehr über HANDICRAFT erfahren ?

Fachhändler in ganz Deutschland stehen zu Ihrer Verfügung:

Unsere kompetenten Vertragshändler werden Sie sicherlich gerne umfassend und unverbindlich über HANDICRAFT informieren und Ihnen das Programm gerne einmal im praktischen Einsatz demonstrieren. Hier erhalten Sie vom Angebot über eine Komplettlösung aus Hard- und Software bis zur Unterstützung nach dem Kauf alles, was Sie für einen erfolgreichen EDV-Einsatz in Ihrem Betrieb benötigen.

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Rufen Sie uns an:

 

MCDS Nils Seidel GmbH

Narzissenweg 14

76307 Karlsbad

Tel: 07202-9303-0

Fax: 07202-9303-50

Oder möchten Sie sich erst einmal in Ruhe zu Hause informieren? Auf der kostenlos erhältlichen Demo-CD stellen wir Ihnen alle Programme ausführlich vor. Fordern Sie noch heute Ihre CD an.

 

Zurück zum Anfang